• Aktuelle Fotos

  • Kooperation

    Gladiators Trier

  • Partner

    Sport-Simons

    TTS-Sport

Schwer erkämpfter Sieg der TVG gegen Lützel (69:65)

06.10.17 (Aktuelles, Allgemein)

Am Samstagabend, den 30.09.2017, empfing der Absteiger aus der Oberliga die dritte Mannschaft der SG Lützel/Post Koblenz. Nach der knappen Niederlage im Spiel gegen Andernach wollte man mit einem Sieg in die Herbstpause ziehen und damit die Ambitionen für die Saison zu untermauern. 

Das Spiel startete holprig und die Heimmannschaft hatte große Probleme ins Spiel zu finden. Viele vergebene einfache Punkte in der Offensive wurden durch die Abgeklärtheit der Koblenzer direkt bestraft. Coach Björn Grünewald musst nach 5 Minuten beim Stand von 5:13 die Auszeit nehmen und die Spieler daran erinnern, dass sie sich inmitten eines Ligaspiels befinden. „Die ersten Minuten haben gezeigt, dass wir noch bei weitem nicht so eingespielt sind, wie wir es bei der langen Saison brauchen. Es ist nun mal ein langer Prozess bei einem Team, das im Umbruch ist.“ beschreibt der Trainer die ersten Minuten. Die Auszeit zeigte nach kurzer Zeit Wirkung und man konnte den Rückstand zum Viertelende auf 3 Punkte (19:22) verkürzen. Das zweite Viertel war nervenaufreibend und ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte Maximilian Biegel nach einem langen Pass im Fastbreak zum 36:38 Halbzeitstand.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte der TVG in eine Zonenverteidigung und machte so Druck auf die kurzen Pässe der Gäste. Dadurch ergaben sich viele Steals und leichte Punkte im Fastbreak. „Auch, wenn wir den Schnellangriff gut umgesetzt haben, müssen wir noch mehr aus so einer Defense-Leistung rausholen. Wir sind zu langsam beim Umschalten von Defense auf Offense.“, analysiert der Übungsleiter. Das Ergebnis war ein 9:3 Run, der für die erste Führung der Heimmannschaft sorgte und so ging man beim Stand von 57:53 in die letzten 10 Minuten.
Die Schlussminuten erwiesen sich als nervenaufreibend. Der TVG konnte sich nie wirklich absetzen und die SG schaffte es immer wieder sich ranzukämpfen. War Trier kurze Zeit 6 Punkte vorne, dauerte es nicht lange bis Koblenz auf 2 Punkte verkürzte. Am Ende nutzte jede Mannschaft alle verfügbaren Auszeiten und das Spiel wurde am Ende an der Linie entschieden. Der TVG feierte einen 69:65 Sieg gegen starke Koblenzer und geht mit 3 Siegen und einer Niederlage in die Pause.

Doch bevor es weiter geht mit der Saison erwartet die TVG Fans noch die tolle Möglichkeit ein Pokalspiel zu erleben. Der TVG Trier reist am Wochenende des 14./15. Oktobers zu der SV Eintracht Irsch an. Der genaue Termin wird noch festgelegt, aber checkt Facebook und unsere Homepage. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

<Bilder vom Spiel>