• Aktuelle Fotos

  • Kooperation

    Gladiators Trier

  • Partner

    Sport-Simons

    TTS-Sport

Erster Sieg in der Jugend-Rheinland-Pfalz Liga

22.09.17 (Allgemein)

Gegen die SG Towers Speyer/Schifferstadt gelang der von Anna Zepp gecoachten WU16 Mannschaft am vergangenen Sonntag der erste Sieg in der höchsten Spielklasse in Rheinland-Pfalz.

Das Team startete konzentriert und fokussiert in die Partie, wollte man doch das verschlafene erste Viertel des ersten Spiels nicht wiederholen. Durch anschauliches Passspiel und viel Bewegung abseits des Balls konnte sich die Mannschaft bereits nach wenigen Minuten absetzen und machte von Anfang an klar, wer am Ende gewinnen würde. Nach zehn Minuten stand es so bereits 16:6 für den TVG. Zu Beginn des zweiten Viertels machten die Spielerinnen des TVG dort weiter wo sie aufgehört hatten und setzten sich mit einem 13:2 Lauf weiter ab, wobei der erfolgreiche Dreipunktewurf von Franzi Tasarek das Highlight der ersten Halbzeit markierte. Zur Halbzeit stand es 31:12.

Leider konnte das Team die Konzentration aus der ersten Halbzeit im dritten Viertel nicht umsetzen. Die Mannschaft aus Speyer konzentrierte sich zusehends darauf, den Ball auf ihre größte und stärkste Spielerin zu bringen, die prompt alle 8 Punkte der Mannschaft in diesem Viertel machte. Dennoch konnte man durch aggressive Verteidigung am ballführenden Spieler Ballgewinne erzielen oder profitierte von individuellen Fehlern der Gegner.

Im letzten Viertel waren es dann Lea Christmann und Nele Rielke, die mit unzähligen Steals während des Ballvortrags der gegnerischen Mannschaft einfache Fastbreakpunkte machen konnten und das Spiel somit souverän mit 70:29 für den TVG endete.

Trainerin Anna Zepp nach dem Spiel: „Ich gratuliere meiner Mannschaft zum ersten Saisonsieg, möchte aber gleichzeitig auch einen großen Respekt an die gegnerische Mannschaft aussprechen, die zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat. Wir haben heute sehr konzentriert begonnen und durch eine geschlossene Teamleistung den Sieg verdient. Dennoch müssen wir vor allem im defensiven Bereich weiterarbeiten und versuchen, die Konzentration über 40 Minuten lang hoch zu halten. Ein kleines Sonderlob möchte ich heute Vici Scherer und Jule Stark aussprechen, die unter den Körben gegen eine deutlich größere Spielerin toll gekämpft haben!“

Für den TVG spielten: Franzi Tasarek, Lea Christmann, Vici Scherer, Nele Rielke, Sevara Yakubjanova, Jeta Zylfijaj, Marisa Müller, Sarah Wagner, Vanessa Maier, Jule Stark und Julia Neuffer

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft auf den TV Arzbach, eine Mannschaft die man von intensiven und spannenden Duellen bei den Rheinland-Meisterschaften kennt. Sprungball ist um 13 Uhr in der FSG-Halle, die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung.