• Aktuelle Fotos

  • Kooperation

    Gladiators Trier

  • Partner

    Sport-Simons

    TTS-Sport

Saisonauftakt in Mainz

13.09.17 (Allgemein)

Zu Beginn der neuen Saison gastierte die WU16 am vergangenen Samstag beim ASC Mainz. Mit gleich drei gesundheitlich angeschlagenen Spielerinnen stand das Spiel schon vor dem Sprungball unter keinem guten Stern, dennoch erwartete Trainerin Anna Zepp hundertprozentigen Einsatz auf dem Spielfeld.

Trotz motivierender Ansprache vor Spielbeginn starteten die TVG Mädels verschlafen und mit deutlich zu viel Respekt in das Spiel. Mainz gestaltete das Spiel schnell und konnte sich insbesondere durch Aufbauspielerin Malena Steines, die 10 Punkte in Folge markierte, schnell deutlich absetzen. Zudem musste die nach einer Verletzung wieder genesene Franzi Tasarek nach zwei Minuten Spielzeit erneut verletzt ausgewechselt werden. Das erste Viertel endete mit 18:4 für den ASC. Im zweiten Viertel fanden die Spielerinnen des TVG nun endlich ins Spiel hinein und konnten durch aggressiven Zug zum Korb einen 9:0 Lauf erzielen, der den gegnerischen Trainer zur Auszeit zwang. Von nun an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei auf Seiten des TVG viel gewechselt wurde, um die angeschlagenen Spielerinnen mehr zu schonen. Nach einem guten zweiten Viertel (18:14) ging es mit 36:18 in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel begannen die TVG Mädels wieder etwas verschlafen, bis man nach drei Minuten endgültig im Spiel angekommen war und durch aufmerksame Defense mehrere Steals und damit verbundene Fastbreakpunkte erzielen konnte. Das Viertel endete ausgeglichen mit 18:18.

Im letzten Viertel merkte man den Spielerinnen nun an, dass sie teilweise angeschlagen waren, sodass viel gewechselt wurde. Mainz konnte sich durch einen 7:0 Lauf zu Beginn des vierten Viertels nochmals ein wenig absetzen, bevor der TVG wieder zu punkten begann. Das Spiel endete schließlich mit einem sauberen Block von Vici Scherer mit 74:46.

Trainerin Anna Zepp nach dem Spiel: „Glückwunsch an den ASC zum ersten Sieg der Saison! Wir haben heute abgesehen vom ersten Viertel ein gutes Spiel abgeliefert und im Rahmen unserer Möglichkeiten gespielt. Durch zwei Verletzungen und eine Erkältung, die derzeit in der Mannschaft die Runde macht, war heute einfach nicht mehr drin. Stolz macht mich, dass alle Spielerinnen nach dem katastrophalen ersten Viertel nicht den Kopf haben hängen lassen, sondern allen in der Halle gezeigt haben, dass viel mehr in dem Team steckt. Ein Sonderlob hat sich nach diesem Spiel Vanessa Maier verdient, die still und heimlich die vielen kleinen, aber wichtigen Dinge richtig gemacht hat!“

Für den TVG spielten: Franzi Tasarek, Lea Christmann, Vici Scherer, Vanessa Maier, Nele Rielke, Marisa Müller, Aliyah Schenk, Sarah Wagner, Jule Stark und Julia Neuffer

Am kommenden Sonntag (17.09.2017) findet das erste Heimspiel der Saison statt, wobei die TVG Mädels auf die Mannschaft aus Speyer treffen. Das Team freut sich über zahlreiche Unterstützung, Sprungball ist um 13.00 Uhr in der FSG Halle.